Nach seiner Berufsausbildung zum FA für Schweißtechnik von 1980 1982, erfolgte eine Anstellung als UP Schweißer in der Apparate und Anlagenbau Germania in Karl Marx Stadt. Darauf folgte der 3 jährige Wehrdienst und ein 3 jähriges Direktstudium zum Dipl. Ing.(FH) für Chemieanlagenbau in Köthen. Von 1988 1993 erwarb er sich praktische Kenntnisse in der Führung von Auszubildenden als Lehrausbilder in der Metallbearbeitung und festigte anschließend weiter seine schweißtechnischen Kenntnisse in einer Ausbildung zum Schweißfachmann in Zwickau. Von 1995 1999 arbeitete er im Wasserkraftanlagenbau in Stein als MAG Schweißer. Um seinen beruflichen Werdegang hinsichtlich Schweißtechnik zu komplettieren, schloss er 1999 erfolgreich die Ausbildung zum Schweißfachingenieur an der SLV in Halle ab und arbeitete seit dieser Qualifikation als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektingenieur in der CeWOTec gGmbH (bis 2003 unter den Namen GFE) in Chemnitz im Geschäftsbereich Auftragschweißtechnik. Im Unternehmen und den Projekten beschäftige er sich vorwiegend mit dem Plasma Pulver Auftragschweißen. Im Jahr 2009 übernahm er zusätzlich die Funktion des Produktionsleiters.