Dipl.-Ing. Martin Hertel, geboren 1981 in Dresden, studierte von 2002 bis 2007 Maschinenbau an der TU Dresden mit der Vertiefungsrichtung Energietechnik. Seit 2008 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Fügetechnik und Montage der TU Dresden in der Arbeitsgruppe Lichtbogenprozesse tätig und beschäftigt sich mit der numerischen Simulation von Schweißprozessen.