Von 2005 bis 2008 absolvierte Herr Behzad Aminforoughi sein Bachelorstudium im Materialingenieurwesen schloss es mit seiner Bachelorarbeit zum Thema „Untersuchung an unterwassergeschweißten Nähten (Nass-Verfahren) von Öl-Pipe-Lines“ erfolgreich ab. Weil ihn die Welt des Schweißens schon damals besonders interessiert und inspiriert hat, arbeitete er während seines Studiums zwei Jahre als Hilfskraft der Ausbilder für Schweißtechnik bei der Firma „Josh Azma Sanaat“ (safadasht, iran). Bereits kurz nach dem Erhalt seines Bachelorabschlusses absolvierte er mit Erfolg eine Schulung zur Ultraschall-Inspektion, Niveau 2 (UT Level II - Pipe Weld) bei der Firma TWIPersia (Teheran, Iran). Ebenfalls im Jahr 2008 begann Herr Aminforoughi für 18 Monate als Laboringenieur bei einem Hersteller von Präzisionsgussteilen der Luft- und Raumfahrt Industrie (Teheran, Iran) zu arbeiten. Nach dem Ende seiner Tätigkeit als Laboringenieur lernte er Deutsch und studierte ab 2012 im Master Studiengang Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Werkstoffe und Konstruktion an der Universität Kassel. Er schrieb seine Masterarbeit über das Ermüdungsverhalten von austenitischen rostfreien Stählen mit verformungsinduziertem Martensit. Während seines Masterstudiums arbeitete er außerdem für mehr als 2 Jahre als wissenschaftliche Hilfskraft bei ZERTECH (Universität Kassel), wo er sich mit allgemeinen materialwissenschaftlichen Themen wie Eigenspannungen oder Phasenanalysen in technischen Bauteilen beschäftigte. Gemäß seines Interesses an schweißtechnischen Fragestellungen nahm er an einem Kurs zum Schweißfachingenieur (SFI-IWE, IIW) teil und erhielt im Jahr 2015 die Qualifikation und Zertifikation. Seit Mai 2016 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel beschäftigt und forscht auf dem Gebiet „Energiedispersive Analyse randschichtnaher Eigenspannungs- und Mikrostrukturgradienten mittels konventioneller Laborröntgenquellen“. Zugleich untersucht er die Entstehung der Eigenspannungen bzw. Verzug in additiv hergestellten Bauteilen in Abhängigkeit der Herstellungsparameter. Herr Aminforoughi ist seit September 2014 ein aktives Mitglied des DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.