Frank Schweizer studierte von 2000 bis 2003 an der Fachhochschule Furtwangen Fachrichtung Maschinenbau / Automatisierungstechnik und machte seinen Abschluss als Dipl.-Ing. (FH). Von 2003 bis 2006 studierte er an der Universität Hannover Fachrichtung Maschinenbau / Produktionstechnik und machte seinen Abschluss als Master of Science (M.Sc.) Von 2006 bis 2009 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Themengebiet Numerische Schweiß-Simulation am Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg. Von 2009 bis 2012 war er Projektleiter im Themengebiet Wasserstoff-induzierte Kaltrisse in Schweißverbindungen und seit 2012 ist er auch Teamleiter für das Themengebiet Eigenspannungen.