Dr. Ruslan Kozakov, Jahrgang 1975, hat in St. Petersburg Physik studiert und dort im Jahr 2002 seine Promotion abgeschlossen. Seit 2005 arbeitet er im INP-Greifswald. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehörten plasmaphysikalische Untersuchungen zu Schalterplasmen, Plasmalichtquellen einschließlich gesundheitsfördernder Lichtsituationen sowie in den letzten Jahren Untersuchungen zu Schweißlichtbögen.