Dr.-Ing. Driss Bartout, geb. 1965, studierte Maschinenbau – Werkzeugmaschinen an der Technischen Universität Berlin. Nach seinem Studium arbeitete er bei der Firma HTM Reetz GmbH im Bereich Keramische Werkstoffe an ingenieurtechnischen Problemstellungen. Von 2003 bis 2008 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehraufgaben am Fachgebiet für Füge- und Beschichtungstechnik im Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der Technischen Universität Berlin beschäftigt. Anschließend bearbeitete er als Drittmittelmitarbeiter diverse öffentlich geförderte bzw. von der Industrie finanzierte Forschungsprojekte. Mit der Erlangung des Grades Dr.-Ing. erhielt Herr Bartout die Stelle des Oberingenieurs des vorgenannten Fachgebietes. Dr. Bartout ist Mitglied des DVS.