Michael Reich, geb. 06.09.1971 in Hoyerswerda, studierte bis 1998 Maschinenbau mit Vertiefung im Bereich Strukturmechanik an der Universität Rostock. Von 1998 bis 2007 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strukturmechanik und wechselte anschließend an den Lehrstuhl für Werkstofftechnik, wo er die Arbeitsgruppe Wärmebehandlungssimulation leitet.