Roman Hartl, geboren im Jahr 1990 in München, studierte von 2011 bis 2015 Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule Deggendorf und beendete dieses mit dem Bachelorgrad. Das Masterstudium in Wirtschaftsingenieurwesen absolvierte er von 2015 bis 2017 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2017 ist Roman Hartl Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (Prof. Zäh) des Instituts für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften an der Technischen Universität München. Seit 2018 ist Roman Hartl Leiter des Forschungsfeldes Reibschweißen.
Roman Hartl, born in Munich in 1990, studied Industrial Engineering and Management at the Deggendorf University of Technology from 2011 to 2015 and graduated with a Bachelor\'s degree. He completed his master\'s degree in industrial engineering from 2015 to 2017 at the Friedrich-Alexander University of Erlangen-Nuremberg. Since 2017, Roman Hartl has been a research assistant at the Chair of Machine Tools and Production Engineering (Prof. Zäh) at the Institute for Machine Tools and Management Sciences at the Technical University of Munich. Since 2018 Roman Hartl has been head of the research field of friction welding.