Ludwig Kleinhenz studierte an der TU Ilmenau Maschinenbau mit der Fachrichtung Konstruktion. Im Rahmen seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent (2018 bis 2020) arbeitete er im Fachgebiet Fertigungstechnik der TU Ilmenau im Bereich Ultraschallschweißen. Seit 2020 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit einem Forschungsschwerpunkt auf digitale Produktionsplattformen.
Ludwig Kleinhenz studied mechanical engineering at the TU Ilmenau, specializing in design. Within the scope of his work as a scientific assistant (2018 to 2020), he worked in the Department of Production Engineering at the TU Ilmenau in the field of ultrasonic welding. Since 2020 he has been a research assistant at the German Aerospace Center (DLR) with a research focus on digital production platforms.