- Anzeige -
- Anzeige -
Dr.-Ing. Stefanos Gkatzogiannis

Dr.-Ing. Stefanos Gkatzogiannis


Dr.-Ing. Stefanos Gkatzogiannis, geb. 1989 in Veria, Griechenland, studierte Bauingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung Tragwerksplanung an der Aristoteles-Universität Thessaloniki, wo er 2012 mit dem Diplom abschloss. Seit 2012 arbeitet er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Versuchsanstalt für Stahl Holz und Steine des Karlsruher Instituts für Technologie(KIT) in den Bereichen öffentliche und Industrieforschung. Er promovierte über die FE-Simulation der Eigenspannungsfelder bei Anwendung höherfrequenter Hämmerverfahren zur Schweißnahtnachbehandlung. Seine anderen Schwerpunkte sind die FE-Simulation von Schweißeigenspannungen bei Bauteilen aus Stahl und Aluminium, sowie die experimentelle Untersuchung des Korrosionseinflusses auf die Ermüdungsfestigkeit von geschweißten Stahlbauteilen.

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -